Im Winter durchgehend offen (sofern kein Schnee liegt)

Pit-Pat

Pit-Pat ist eine Kombination aus Minigolf und Billard und wird auch Hindernis-Billard oder Tisch-Minigolf genannt. Das Spiel umfasst 18 verschiedene Tische mit Hindernissen wie zum Beispiel schräge Hürden, Zweisprung, Raute usw. Ziel ist es, mit wenigen Stössen des Spielstockes (Queue) den Hartgummiball in das Loch des jeweiligen Tisches zu bringen. Es hat vier verschiedenfarbene Bälle: rot, blau, grün und gelb. Den roten Ball spielt man auf den Tischen mit den roten Beinen, den grünen Ball auf den Tischen mit den grünen Beinen usw. Der Spieler mit den wenigsten Versuchen hat das Spiel gewonnen.

Preise Pit-Pat  
Erwachsene CHF 6.–
Kinder bis 16 Jahre CHF 3.–
Gruppen von 10 oder mehr Personen

CHF 5.–

Für Gruppen, Vereine oder Firmen werden Turniere mit anschliessendem Grillplausch organisiert, die insbesondere der lockeren Atmosphäre halber sehr geschätzt werden.

Spielregeln

  • Es darf nur mit dem der Tischfarbe entsprechenden Ball gespielt werden.
  • Der vorgeschriebene Ball soll mit möglichst wenig Stössen das Ziel erreichen. Jeder Stoss zählt als Punkt. Die Höchstzahl pro Tisch beträgt 6 Punkte.
  • Ist ein Hindernis ordnungsgemäss überwunden, wird der Ball von seiner neuen Lage aus weiter gespielt. Liegt der Ball unspielbar an der Bande oder am Hindernis, darf er für den nächsten Stoss spielbar abgelegt werden (hintere Stockbreite).
  • Verlässt ein Ball den Spieltisch, muss er vom Abstosspunkt neu gespielt werden.
  • Tisch 3: Der Ball muss auf dem Turmplateau liegen bleiben.
  • Tisch 14: Der Spielball wird rückwärts gespielt und muss die Bande am Tischanfang berühren.
  • Tisch 18: Der Ball wird so oft vom Abstosspunkt gespielt, bis alle Kegel abgeräumt sind. Kegel, welche von zurückprallenden Bällen umgestossen werden, zählen nicht. Auch darf der Ball die Banden nicht berühren.
  • Hobbyregel: Es gewinnt der Spieler mit den wenigsten Stössen.
  • Turnierregel: Gespielt wird im KO System auf Tischgewinn. Wer den Ball mit weniger Stössen ans Ziel bringt, gewinnt den Tisch. Wer in einer Runde mehr Tische gewonnen hat, gewinnt die Partie.